Slawische Rhapsodie Nr. 3

8 thoughts on “ Slawische Rhapsodie Nr. 3

  1. Slawische Tänze Nr. , op. 72 und Rhapsodie Nr. 1, op. Tschechische Philharmonie – Václav Neumann. Slawische Tänze Op. 1: Nr. 9 H-Dur (Molto Vivace) 2: Slawische Rhapsodie D-Dur Op. 45 Nr. 1: (LP’en er brugt men i flot stand) På lager. Antonín Dvořák - Slawische Tänze und Rhapsodie LP antal.
  2. Jun 02,  · Sibelius Symphone Nr.2 D-Dur Op, Finlandia Op 65 Philips Holland nm- / nm 90 Smetana / Dvořák (2LP) Mein Vaterland / Scherzo Capricciosa op,Slawische Rhapsodie op 45 Nr.3 73 Eterna GDR ex+ / nm 90 GF.
  3. Kurt Masur?. Gewandhausorchester Leipzig. Conductor – Kurt Masur. Orchestra – Gewandhausorchester Leipzig. Recorded in /85 in New Leipzig Gewandhaus. OUR REF- LP LP 2 × Vinyl, LP, Album, Gatefold Sleeve.
  4. Das Tschechische Philharmonie-Orchester unter der Leitung von Václav Neumann spielt die „Slawische Rhapsodie Nr. 1“ (Nr. 8) von Antonín Dvořák und mehrere Märsche seines Schülers und Militärmusikers Julius Fučik: „Florentiner Marsch“ (Nr. 1), „Marianella Ouvertüre“ (Nr. 2), „Donausagen Walzer“ (Nr. 3 5/5(16).
  5. Antonín Dvořák: Slawische Rhapsodie g-Moll op. 45/2 - für Orchester - Bärenreiter Urtext - Partitur (Urtext). Portofrei gegen Rechnung (Deutschland).
  6. Rhapsodie a-Moll op. 16 () Notturno H-Dur für Striichorchester op. 40 () Serenade E-Dur für Striichorchester op. 22 () Symphonische Variationen op. 78 () Slawische Rhapsodie D-Dur op. 45 Nr. 1 () Slawische Tänze op. 46 () Slawische Rhapsodie g-Moll und As-Dur op. 45 Nr. 2 und 3 () Festmarsch op. 54 ().
  7. 6 sides 33 1/3 rpm, microgroove 12 in. Contents: Slovanské Tance = Slavonic dances = Danses Slaves: nr. , op. 46 () --nr. , op. 72 () --Böhmische suite =Czech suite = Suite Tscheque () --Die Waldtaube = The Wood dove = La Colombe ) --Slawische Rhapsodien = Slovanic Rhapsodie = Rhapsodies Slaves (). Other Titles.
  8. die seine Slawische Rhapsodie Nr. 3 in der vorigen Spielzeit aufgeführt hatten, dagegen ausgesprochen hätten, schon wieder Werke Dvořáks aufzuführen. Dabei könnte durchaus eine anti-tschechische Haltung, mit der Dvořák im weiteren Verlauf seiner Karriere konfrontiert werden sollte, eine Rolle gespielt haben.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *